· 

WAS SUCHEN DIE TAXENBACHER IN HINTERGLEMM?

 

... BERUFLICHE INSPIRATION NATÜRLICH!

 

Und gefunden auch schon! Bei den alljährlichen LEHRLINGSTAGEN, diesmal im Hotel DER Unterschwarzachhof, waren die SchülerInnen des Poly Taxenbach zu Gast. In den Abteilungen Küche, Restaurant und Rezeption haben die Top-Führungskräfte des Hotels den SchülerInnen echte Einblicke in den Hotelalltag gegeben. In der Küche war Küchenchef Robert mit den Schülern im Einsatz, im Service hat Restaurentleiter Max sein Wissen zum Besten gegeben. Und an der Rezeption sowie im Marketing/Verkauf war Verena für die Betreuung zuständig. Am Abend waren die Eltern und Lehrkräfte zu Gast und wurden natürlich von Jacky Hasenauer persönlich begrüßt und betreut. Endlich konnten die SchülerInnen ihr Können unter Beweis stellen - alles hervorragend gelungen - BRAVO. Gute Stimmung, ausgezeichnetes Essen, es herrschte reger Austausch zwischen allen Anwesenden und das fördert ein gutes Miteinander. Denn das ist die Basis für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Hier die besten Gründe für eine Teilnahme am "work for us" LEHRLINGSTAG: 

 

  • Die SchülerInnen werden ausschließlich von den Top-Führungskräften durch den Tag begleitet!
  • Ein guter Austausch zwischen den Eltern, Lehrkräften und Arbeitgebern ist essentiell wichtig für einen erfolgreichen Berufseinstieg unserer Kinder! 
  • Das ist Imagepflege in der Region und für die gesamte Branche: „work for us“ steht für Qualitäts-Ausbildungsplätze & Qualtitäts-Arbeitsplätze! 
  • Aufbau von positiver Gesinnung für den Tourismus, sowohl bei Jugendlichen und Lehrkräften als auch bei den Eltern! Tourismus ist Zukunft.
  • Die LEHRLINGSTAGE stellen eine sinnvolle Ergänzung zur Initiative „Wirtschaft macht Schule“ dar, bei der „work for us“ den touristischen Teil abdeckt. 
  • Das Engagement der Lehrkräfte und Unternehmer/innen schafft die Grundlage, um den Schüler/innen diese Möglichkeiten bieten zu können.
  • So kann gemeinsam nachhaltiger Aufbau von Fachkräftenachwuchs in der Region funktionieren.

Wir bedanken uns bei allen Anwesenden, aber vor allem bei der Familie Hasenauer für die Gastfreundschaft. Und natürlich bei den Lehrkräften für das tolle Engagement und den Willen, über den Regelunterricht hinaus für unsere Kinder da zu sein! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0