· 

WAS HABEN ZELL, TAXENBACH & SAALFELDEN GEMEINSAM?

 

TRAUMBERUF HAUTNAH ...

 

... hautnah im wahrsten Sinne des Wortes. In der Abteilung Spa & Kosmetik des Hotel Ritzenhof in Saalfelden wurden klassische Arbeitsschritte bei der Haarentfernung mit Warmwachs "am lebenden Objekt" erklärt und geübt. Gut dass die Schüler/innen vorher eine geführte Traumreise gemacht haben - die nötige Ruhe war danach vorhanden. Und der großartige Yazan hat sich kurzerhand als Modell für seine beiden Schulkolleginnen zur Verfügung gestellt. Bravo! Er ist mein Held des Tages.

In der Küche schwingt Küchenchef Ollivier mit einer überaus sympatischen und gut eingespielten Crew die Kochlöffel. Er kommt aus Belgien und begeistert die Gäste und Mitarbeiter/innen im Hotel Ritzenhof gleichermaßen mit seinen Kreationen. UND: nett ist er auch noch... sowas. Die Schüler/innen waren voll eingeteilt, schließlich galt es für Abends ein Galadinner vorzubereiten. Ganz nebenbei wurde noch Kekse gebacken und Süßes vorbereitet, um den beiden jungen Damen mit Berufswunsch Konditorin ebenfalls gute Einblicke zu geben. Alles ist wunderbar gelungen - die Eltern und Lehrkräfte waren beeindruckt. 

Im Service war die Quereinsteigerin Selina Riedlsperger verantwortlich für die Jugendlichen und es gab ebenfalls Arbeit genug: das gesamte Restaurant war aufzudecken und für Abends herzurichten. Wer sitzt wo, Weinempfehlung, Menükarte, Deko, welches Besteck, welche Gläser,... Tja, in so einem 4 Sterne Superior Hotel wird nichts dem Zufall überlassen. Schließlich ist der "work for us" Mitgliedsbetrieb eines der besten Alpine - Wellness - Hotels in Österreich. Da gehört Präzision zum Alltag. Die beiden angehenden Lehrlinge machten sich aber sehr gut in ihrer Rolle als Restaurantfachleute und haben die Aufgaben bravourös gemeistert. 

 

Begleitet wurden die Schüler/innen bei dieser "work for us" Veranstaltung von Isolde Trigler (Poly Saalfelden) und von Andrea Lichtenwagner vom Jugendcoaching. Isolde Trigler ist ja schon ein "Lehrlingstage PROFI" - sie unterstützt uns schon seit Anbeginn der Initiative. Ohne ihr Engagement könnten wir den jungen Menschen diese Chance nicht geben. DANKE an alle Teilnehmer - es war eine gewinnbringende Erfahrung, es haben sich wieder neue Netzwerke ergeben und der Austausch aller Protagonisten ist überaus wertvoll. Wir freuen uns schon auf den nächsten Durchgang!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0