· 

ZWEI PINZGAUERINNEN IN WIEN!

 

LEHRLINGSWETTBEWERB VON "AMUSE BOUCHE" 

 

Unser Mitgliedsbetrieb "TAUERN SPA" entsendet ein Team zum "Wettkampf der Top-Lehrlinge 2018" nach Wien! Katja Praschl und Selma Halilic stellen sich der Herausforderung. Die Preise sind ebenso ungewöhnlich wie attraktiv:  kulinarische Reisen im In- und Ausland die es um Geld nicht zu kaufen gibt. Ganz nebenbei lernt man Persönlichkeiten und Führungskräfte aus der Branche kennen. Auf den Wettkampf vorbereitet werden die beiden von den verantwortlichen Ausbildnern Josef Haas (F&B Manager), Christof Schernthaner (Küchenchef), Jani Rat (Restaurantleiter). Wir sind stolz und drücken den beiden alle verfügbaren "work for us" - Daumen...

 

Hier die Termine und Ablauf der Veranstaltung: 

 

10. Gala-Abend von Amuse Bouche / Eröffnung vom „11. Wettkampf der Top-Lehrlinge“

„Fackelübergabe“ der Top-Lehrlinge 2017 an die Top-Lehrlinge 2018

18. April 2018, 18.00 – 24.00 Uhr

Wiener Rathaus

 

Kick-Off-Event

18. Juni 2018, 18.00 - 22.00 Uhr

ARCOTEL Wimberger, 1070 Wien, Neubaugürtel 34-36

 

Vorausscheidung

28. August 2018, 08.00 - ~ 15.00 Uhr

Tourismusschule; 1130 Wien, Bergheidengasse 5

 

Finalistenverkündung im Rahmen der Vorausscheidung

28. August 2018, 19.00 - ~21.00 Uhr

Tourismusschule; 1130 Wien, Bergheidengasse 5

 

„Das große Finale“ 

09. Oktober 2018, 17.00 – 22.00 Uhr

Tourismusschule; 1130 Wien, Bergheidengasse 5

 

Siegerehrung

26. November 2018, 18.00 – 24.00 Uhr

Arcotel Wimberger, 1070 Wien

 

Bereits zum 11. Mal organisiert Amuse Bouche die exklusive Event-Serie „Wettkampf der Top-Lehrlinge“. 2018 werden ca. 20 ausgewählte österreichische Spitzenhotels teilnehmen. Die Hotels entsenden je ein Top-Lehrlings-Team (ein Koch- und ein Service-Lehrling), die Teams treten im Namen und Auftrag der Arbeitgeberinnen gegeneinander an. Die Teilnahme bietet den Top-Lehrlingen die Chance, Fachwissen und -können weiterzuentwickeln und unter Beweis zu stellen. Praxisnah und zeitgemäß lautete die Devise beim "Wettkampf der Top-Lehrlinge". Besonders großer Wert wird auf die Zusammenarbeit im Team gelegt!

 

 AMUSE BOUCHE…

.. ist eine im Jahr 2008 gegründete außergewöhnliche Initiative zur Berufsnachwuchsförderung im Tourismus. Konzeptioniert und entwickelt wurde Amuse Bouche von Initiatorin Piroska Payer in enger Zusammenarbeit mit RepräsentantInnen der Wiener Spitzenhotellerie und Top-Gastronomie.

 

Der Hintergrund

Nach wie vor ist im Gastgewerbe und in der Hotellerie die Lehre eine sehr gute Basis für eine spätere Karriere. Trotzdem ist das Image der Tourismus-Lehrberufe dramatisch gesunken. In vielen Bereichen der österreichischen Gastronomie und Hotellerie mangelt es an qualifiziertem heimischen Berufsnachwuchs. Die Situation muss - ohne Übertreibung - als alarmierend bezeichnet werden.

 

Die Idee

Dieser Entwicklung entgegenzuwirken und einen Beitrag zum Imageaufbau der Berufe im Tourismus zu leisten, ist das erklärte Ziel der Initiative. Die aktive Motivation und nachhaltige Förderung von Jugendlichen stehen dabei im Vordergrund; die Organisation von medienwirksamen Events tragen dazu bei, das Image der Lehrberufe im Tourismus positiv zu stärken.

  

Die Unterstützung

Vom Lehrling bis zum Top-Manager – einzigartig und beispielhaft wird in dieser Branche zusammengearbeitet und „an einem Strang“ gezogen. ArbeitgeberInnen, Spitzenköche, RepräsentantInnen der Gastronomie und Hotellerie ebenso wie Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik konnten als Befürworter und Unterstützer von Amuse Bouche gewonnen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0